zur Navigation Inhalt überspringen 10 Jahre Naturerlebnis Wander- und Musikfreizeit am Weißensee in Kärnten! - 2006

Mit Blitz und Donner trafen wir am Samstagabend beim Nagglerhof ein, der Sonntagmorgen begrüßte uns mit Sonnenschein.
Wie schon üblich, gab es die "Herbert"-Truppe für jene mit etwas mehr Puste und die so genannte "Traudl"-Gruppe. Nicht umsonst war für uns der Besuch der Sonntagsmesse in Weißbriach, denn der Wettergott schenkte uns jeden Tag Sonnenschein, und vor Verletzungen wurden wir auch so gut wie verschont.
Wir stiegen über viele Wurzeln auf die Gajachalm, fuhren ins Drautal nach Irschen, erstiegen den Tschabitscher, machten eine Schiffsrundfahrt und erwanderten die Bodenalm, fuhren nach Weißbriach, um dort auf die Möslalm zu wandern und uns die gschmackige Almjause gut schmecken zu lassen. Kräuter wurden bestimmt, und mit Hilfe von Tommy die Vogelstimmen zugeordnet.
Das tägliche Schwimmen im Weißensee war ein wunderbares Vergnügen.
Eine große Bereicherung waren die musikalische Umrahmung (Akkordeon, Geige, Flöte, Zither, Gitarre, Mundharmonika) und die literarischen Beiträge, sowie das gemeinsame Singen jeden Abend und auch zwischendurch.
Höhepunkt der Woche waren für Traudl und Herbert die Ehrung durch den Bürgermeister der Gemeinde Weißensee für die 10 jährige Treue zum Nagglerhof.
Zu diesem Anlass überraschte uns die Familie Lilg mit dem Geschichtenerzähler Christian Stefano, der uns tiefgründige, zum Nachdenken anregende Märchen bis spät in die Nacht erzählte.
Eine Woche feiner Kameradschaft - wunderschön, abwechslungsreich und voller Vertrauen ist vorbei. Als erstmalige Teilnehmerin an dieser Freizeitwoche konnte ich viele interessante Eindrücke erleben. Der Umgang mit Blinden und Sehbehinderten wird mir in positiver Erinnerung bleiben. Ich habe viel Lebenserfahrung gesammelt und sehr viel dazu gelernt.
Hildegard G., sehend