s/w-Grafik: Edelweiß-Berg-KreuzHinweise zum Copyright

(in ständiger Erweiterung)

Als Hauptquelle dienten für dieses Archiv die jährlich herausgegebenen Berichts- und Programmhefte "Wochen der Begegnung - Unsere Blindenfreizeiten". Ich danke für die freundliche Genehmigung für eine aufbereitete Wiedergabe im Internet durch die Blindenfreizeitleiterin und Organisatorin Frau Christl Raggl, Imst. Alle Dokumente mit den Namen 1.htm bis 9.htm und a.htm bis z.htm sowie ged.htm und prog*.htm entstammen ursprünglich diesen Heften.

Unabhängig davon wurden nachträglich und zusätzlich Genehmigungen für den Rechtsraum der Bundesrepublik Deutschland eingeholt, da die Hefte eine interne Schrift darstellen, die in Österreich erstellt wird.
Dank gilt den folgenden Autorinnen und Autoren sowie ihren verwertungs- und nutzungsbefugten Vertretern (Verlage), die dem Archiv großzügig eine kostenfreie Wiedergabe (teils zugangsbeschränkt) erlauben: Dank gilt auch den folgenden Autorinnen und Autoren sowie ihren verwertungs- und nutzungsbefugten Vertretern (Verlage), die dem Archiv gegen ein Honorar oder eine Gebühr eine Wiedergabe erlauben: Alle unter den Namen ged.htm wiedergegebenen Gedichte und Sprüche oder sonstigen Textpassagen sind Zitate ihrer Autorinnen oder Autoren und unterliegen deren Verwertungs- und Nutzungsrechten, auch wenn die Angabe der Quelle teilweise nicht für alle dasteht. Leider konnten die Quellen über die alten Hefte hinaus nicht mehr ermittelt werden (die damalige "Redaktion" gibt es nicht mehr). Nehmen Sie bitte umgehend Kontakt zum "Webmaster" auf, wenn Sie Ihr Recht verletzt sehen oder ergänzende Angaben machen können! Danke.

In der Regel sind die Genehmigungen nicht exklusiv und beziehen sich nur auf die in der jeweiligen Genehmigung genannte Verwendung. Alle übrigen Rechte verbleiben bei den Autoren und Verlagen. Die uns erteilte Genehmigung kann nicht auf Dritte übertragen werden.
Änderungen, Kürzungen oder Hinzufügungen im Originaltext sind nicht erlaubt.

Alle Autorennamen in den Berichtsdokumenten (1.htm bis 9.htm und a.htm bis z.htm) sind nur mit abgekürztem Familiennamen angegeben. Dies dient der Privatsphere und dem Datenschutz des Autors, da die Berichte sehr persönlich sind und teilweise Kankenbilder und/oder nicht-öffentliche Lebenssituationen beinhalten. Die vollen Namen sind intern bekannt und können bei begründeten Fällen genannt werden. Alle diese Autoren haben ein implizites Einverständnis zur Veröffentlichung mit Abgabe ihres Berichtes gegeben.

Weiterhin danken wir allen Blindenapostolaten, Diözesen, den Kamillianern und anderen kirchlichen und kirchennahen Einrichtungen, von denen wir Berichte, Presseerklärungen und Bilder aus deren Internet-Auftritten aufbereitet übernehmen dürfen!

Wichtiger Hinweis: Falls der für das gesetzliche Zitieren notwendige Charakter des Eingebundenseins im eigenen Text als fehlend erscheint, so liegt dies ausschließlich an der Aufbereitung und Strukturierung für das Archiv. Das Programm und die Berichte sind jeweils vom Rest (u.a. die Gedichte und Sprüche) eines Hefts getrennt in eigenen Dokumentenseiten hinterlegt. Dadurch entsteht ggf. der Eindruck einer Sammlung bei den ged.htm-Seiten, der nicht beabsichtigt ist. Auch Häufungen von Zitaten einer/s bestimmten Autorin/Autors sind rein zufällig.