Verwendete Symbole und ihre Bedeutung

Ausschließlich im Zusammenhang mit Verweisen (engl. links) werden 30 Symbole verwendet. Sie dienen sowohl Sehenden, die sich daran orientieren können, als auch Blinden, die zusätzliche Hinweise oder eine Trennung zw. Verweisen erhalten. Alle Symbole sind mit wenigen Grautönen gestaltet und fügen sich ohne Weiteres in normalen Text ein. Sie sind immer Teil des Verweises und stehen je nach Bedeutung am Anfang oder am Ende des Verweistextes bzw. nur am Seitenanfang oder -ende.

Sie gliedern sich in die drei Gruppen Navigation, Dokumenttypen und allgemeine Symbole:

Alle Symbole sollten auch ohne begleitende Kurzbeschreibung leicht verständlich und damit intuitiv benutzbar sein. Einige tauchen nur auf den "oberen, Struktur-gebenden Seiten" auf, andere nur bei den Tondokumenten und Bilder-Galerien.

Navigation

zum Seitenanfang Ein allgemeiner Verweis zum Beginn der aktuellen Seite, wenn diese sehr lang ist.
Für einige ist es schwierig, in längeren Texten zu navigieren. Um nicht alles vorlesen lassen zu müssen, kann mit diesem Verweis nach ganz oben zur Überschrift gesprungen werden. Die Browser müssen die Seite dazu nicht erneut laden.
zum Seitenende Ein allgemeiner Verweis zum Ende der aktuellen Seite, wenn diese sehr lang ist.
Für einige ist es schwierig, in längeren Texten zu navigieren. Um nicht alles vorlesen lassen zu müssen, kann mit diesem Verweis nach ganz unten zu den Navigationsverweisen gesprungen werden. Die Browser müssen die Seite dazu nicht erneut laden.
Stelle weiter oben auf gleicher Seite Dieses Symbol steht bei allen Verweisen auf Stellen weiter oben auf der gleichen Seite.
Es wird auch eingesetzt zur Trennung von zwei aufeinander folgenden Verweisen sowie als Hinweis darauf, dass man innerhalb des Archiv-eigenen Internet-Angebotes bleibt. Damit kann entschieden werden, ob sich der Sprung zurück zum ggf. bereits gelesenen Teil der Seite lohnt. Die Browser müssen die Seite dazu nicht erneut laden.
Stelle weiter unten auf gleicher Seite Dieses Symbol steht bei allen Verweisen auf Stellen weiter unten auf der gleichen Seite.
Es wird auch eingesetzt zur Trennung von zwei aufeinander folgenden Verweisen sowie als Hinweis darauf, dass man innerhalb des Archiv-eigenen Internet-Angebotes bleibt. Damit kann entschieden werden, ob ein Sprung über einen ggf. noch ungelesenen Teil der aktuellen Seite erfolgen soll. Die Browser müssen die Seite dazu nicht erneut laden.
Archiv-eigene Seite Dieses Symbol steht bei allen Verweisen auf Archiv-eigene Seiten.
Zur Trennung von zwei aufeinander folgenden Verweisen sowie als Hinweis darauf, dass man innerhalb des Archiv-eigenen Internet-Angebotes bleibt, wird dieses Symbol eingesetzt. So lange keine anderen Verweise oder Adressen gewählt werden, gilt der Nutzungsbereich des Archivs und damit meine Verantwortlichkeit. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel! Dann bitte melden, danke.
Archiv-fremde Internet-Seite in neuem Fenster Dieses Symbol steht bei allen Verweisen auf Archiv-fremde Internet-Seiten.
Ich kann nicht für den Inhalt oder die Verfügbarkeit fremder Angebote im Internet sorgen und habe keinen Einfluss darauf, sondern nur für/auf das Archiv als solches. Trotz regelmäßiger Prüfungen kann ein Archiv-externer Verweis später ungültig werden oder zu nicht erwartetem Inhat oder gar Fehlern führen. Als Hinweis darauf, dass Ihr mein Angebot verlasst, steht dieses Symbol. Bitte meldet es mir, wenn Ihr eine solche Panne entdeckt; danke!
zur Startseite Dieser allgemeine Verweis steht immer an jedem Seitenende und führt zur Startseite des Archivs.
Für den Fall, dass die Navigation in den Seiten des Archivs nicht hilft oder man im Archiv "verloren" ist, gibt es diesen Verweis. Er führt zurück auf die Startseite (engl. home page). Damit wird eine Neuorientierung möglich.
zur vorher besuchten Seite Dieser allgemeine Verweis steht immer an jedem Seitenanfang und führt zur vorher besuchten Internet-Seite.
ACHTUNG: Dieser Verweis entspricht einer Funktion, die als Voraussetzung das sogenannte "JavaScript" benötigt. Ist dieses aus Gründen der eigenen Sicherheit nicht verfügbar, kann kein Seitenwechsel darüber erfolgen. In diesem Fall kann aber über die Möglichkeiten des Browsers der Seitenwechsel erfolgen. Z.Bsp. beim Microsoft Internet Explorer die Zurück-Schaltfläche oder im Menü "Ansicht" erst "Wechseln zu" und dann "Zurück" wählen, oder die Tastenkombination Alt+Nach-Links drücken.
Mit diesem Verweis kann auf eine zuvor besuchte, Archiv-fremde Internet-Seite zurückgewechselt werden, auf die ich weder für Ziel noch Inhalt Einfluss habe.

Dokumenttypen

Word-Dokument Dieses Symbol steht bei einigen Verweisen auf Dokumente vom Typ Microsoft Word für Windows.
Diese Dokumente können nicht von jedem Browser bzw. Betriebssystem geöffnet und angezeigt werden, so dass sich statt dessen evtl. ein Dialogfenster zum Abspeichern öffnet. Oft wird automatisch die zugehörige Anwendung (wie Word) gestartet. Die Dateiendung ist immer ".doc". Es kann ggf. eine neuere Version zum Anzeigen nötig sein.
PDF-Dokument Dieses Symbol steht bei einigen Verweisen auf Dokumente vom Typ PDF.
Da Word-Dokumente nicht von jedem Browser bzw. Betriebssystem geöffnet und angezeigt werden können und weil vor allem ältere Word-Dokumente Bilder nicht komprimiert speicherten, wurde von Adobe das "Portable Document Format" entwickelt. Im Wesentlichen verbirgt sich dahinter eine komprimierte "post script" (PS) Datei, die wiederum jeder Laser-Drucker direkt verstehen würde.
Diese Dokumente können nicht von jedem Browser bzw. Betriebssystem geöffnet und angezeigt werden, so dass sich statt dessen evtl. ein Dialogfenster zum Abspeichern öffnet. Oft wird automatisch die zugehörige Anwendung (wie Adobe Acrobat-Reader) gestartet. Die Dateiendung ist immer ".pdf". Es kann ggf. eine neuere Version zum Anzeigen nötig sein.
Bildformat JPEG Dieses Symbol steht bei einigen Verweisen auf Bilder im Format JPEG.
Üblicherweise werden alle verwiesen angezeigten Bilder (insbesondere große oder mit vielen Farben) - also Fotos - im sogenannten "Joint Picture Expert Group Format" gespeichert. Das ist die optimalste Möglichkeit für diese Bilder in puncto Datengröße und damit Ladezeit. Das Symbol steht als Hinweis, dass auf ein Foto statt auf eine Seite verwiesen wird. Die Dateiendung ist immer ".jpg".
Bildformat GIF Dieses Symbol steht bei einigen Verweisen auf Bilder im Format GIF.
Üblicherweise werden alle direkt angezeigten Bilder (insbesondere kleine oder mit wenig Farben) sowie Grafiken im sogenannten "Graphics Interchange Format" gespeichert. Das ist die optimalste Möglichkeit für diese Bilder in puncto Datengröße und damit Ladezeit. Wird auf ein großes (Voll-)Bild in diesem Format statt auf eine Seite verwiesen, so steht dieses Symbol als Hinweis. Die Dateiendung ist immer ".gif".
Das Format war zwischenzeitlich aus patentrechtlichen Gründen umstritten und wird daher evtl. von manchen Browsern nicht unterstützt. Einige Personen mögen die Verwendung dieses Formates nicht (mehr) und bevorzugen das neuere "PNG".
MP3-Tonaufnahme Dieses Symbol steht bei einigen Verweisen auf Tonaufnahmen im Format MP3.
Tondokumente sind Aufnahmen von Sprache, Gesang oder Musik. Da die originale Speicherung (im Wave-Format wie bei einer Audio-CD) viel zu groß für eine Übertragung über das Internet ist, wurde die verlustbehaftete Komprimierung des MPEG Audio Layer 3 entwickelt. Der Qualitätsverlust ist kaum zu hören, da das Verfahren in der Regel nur Unhörbares herausfiltert. Damit wird eine Verkleinerung auf ein zehntel oder weniger der Datenmenge erreicht. Somit kann die Aufnahme schon während des Herunterladens selbst mit einem Modem mehr oder weniger gleichzeitig angehört werden. Als grobe Orientierung gilt die Regel, dass die Dauer in Minuten etwa der Größe in MegaByte entspricht.
Diese Dokumente können nicht von jedem Browser bzw. Betriebssystem geöffnet und abgespielt werden, so dass sich statt dessen evtl. ein Dialogfenster zum Abspeichern öffnet. Oft wird automatisch die zugehörige Abspielanwendung (wie MediaPlayer) gestartet. Die Dateiendung ist immer ".mp3".
RM-Tonaufnahme Dieses Symbol steht bei einigen Verweisen auf Tonaufnahmen im Format RM.
Ein zum MP3 alternatives Format für Tondokumente ist Real Media Audio. Es gilt analog dazu das Gleiche wie für die MP3-Aufnahmen. Die zugehörige Anwendung zum Abspielen ist der RealPlayer. Die Dateiendung ist immer ".rm".
MIDI-Melodie Dieses Symbol steht bei einigen Verweisen auf Melodien im Format MIDI.
Die Melodiedateien enthalten Angaben über die zu spielenden Noten und für die Noten zu nutzenden Instrumente. Damit wird synthetisch eine möglichst realistische Nachbildung einer echten Tonaufnahme erzeugt. Die Speicherung der Noten- und Instrumentenangaben ist um ein Vielfaches kleiner als für die vergleichbare Tonaufnahme im Format MP3. Es kann dafür aber keine Sprache, Gesang oder komplexe Musik enthalten.
Diese Dokumente können nicht von jedem Browser bzw. Betriebssystem geöffnet und abgespielt werden, so dass sich statt dessen evtl. ein Dialogfenster zum Abspeichern öffnet. Oft wird automatisch die zugehörige Abspielanwendung (wie MediaPlayer) gestartet. Die Dateiendung ist immer ".mid".
Video-Film Dieses Symbol steht bei einigen Verweisen auf Video- bzw. Film-Dokumente vom Typ MPEG.
Diese Dokumente können nicht von jedem Browser bzw. Betriebssystem geöffnet und angezeigt werden, so dass sich statt dessen evtl. ein Dialogfenster zum Abspeichern öffnet. Oft wird automatisch die zugehörige Abspielanwendung (wie MediaPlayer) gestartet. Die Dateiendung ist immer ".mpg". Es kann ggf. eine neuere Version oder ein zusätzlicher sogenannter "Codec" zum Anzeigen nötig sein.
Komprimierte (ZIP) oder Daten-Datei Dieses Symbol steht bei einigen Verweisen auf komprimierte Dateien im Format ZIP oder andere Datendokumente.
Da viele menschlich lesbare Daten im Verhältnis zum Computer viel Platz und damit eine längere Ladezeit brauchen, wurde unter anderem das ZIP-Verfahren zum verlustlosen Komprimieren beliebiger Daten entwickelt. Es kann Texte und Grafiken auf etwa die halbe Größe zusammenpacken. Somit müssen nicht mehrere lange Kopieroperationen sondern nur eine viel kürzere durchgeführt werden. Aus der heruntergeladenen ZIP-Datei werden mit einem sogenannten Entpacker (wie WinZip oder PkUnZip) wieder die ursprünglichen, einzelnen Dokumente hergestellt. Die Dateiendung ist immer ".zip".
Sollte ich später andere Dateitypen anbieten, so bekommen auch diese das gleiche Symbol.
Die Browser sollten ein Dialogfenter zum Abspeichern öffnen und ggf. den Entpacker mit der heruntergeladenen ZIP-Datei aufrufen.

Allgemeine Symbole

Einstellungen anpassen Darunter wird hier das Einstellen des Internet-Browsers verstanden.
Angepasst können mehrere Dinge werden:
  1. Schriftart für Text (voreingestellt sind Times New Roman und Courier New)
  2. Schriftgröße (voreingestellt sind zw. 10 und 14 Punkte)
  3. Schriftfarbe für Text und Verweise (voreingestellt sind Schwarz bzw. Blau)
  4. Hintergrundfarbe (üblich sind Weis oder Hellgrau)
  5. Verweise unterstreichen (üblich sind ja bzw. nur bei Anwahl)
  6. Laden und Anzeigen von Bildern (üblicherweise aktiviert)
  7. Laden und Abspielen von Medien und/oder Programmen (üblicherweise aktiviert)
Vom Archiv wird nichts verändert oder vorgegeben. Damit wird die Anzeige nach eigenem Bedarf gewährleistet. (Und ich erspare mir viele sogenannte Stil-Definitionen zu schreiben und anzubieten.)
Es wird auf eine Hilfeseite verwiesen, die für die beiden üblichsten Browser erklärt, wie man das alles einstellen kann.
Berechtigung wird abgefragt Dieses Symbol steht bei einigen Verweisen auf Ton- oder Filmdokumente. Es sagt aus, dass ein Zugriff nur nach Eingabe von Name und Passwort möglich ist.
Hintergrund sind das Urheberrecht und die Auflagen nach dem Copyright von beschränkt zur Verfügung gestelltem Material. Ohne gültiger Angabe erscheint eine Fehlermeldung. Mitglieder unserer Organisation und ggf. auch andere Interessenten können von mir die passende Kombination per E-Mail kostenlos erfragen, die diese jedoch nicht weitergeben dürfen!
Hinweise zum Copyright Dieser allgemeine Verweis steht immer an jedem Seitenende und führt zu einer Seite mit Hinweisen zum Copyright.
Da nicht alles nur von mir allein stammt, ist es rechtlich meine Pflicht, Auskunft darüber zu erteilen, was woher stammt und was damit wie gemacht werden darf oder nicht.
Nutzungsbedingungen Dieser allgemeine Verweis steht immer an jedem Seitenende und führt zu einer Seite mit den Nutzungsbedingungen.
Ähnlich dem Copyright werden auf der verwiesenen Seite weitere rechtliche Dinge festgelegt, die jeder Besucher spätestens mit dem Einsehen einer zweiten Seite automatisch akzeptiert. Es finden sich dort unter anderem eine Erklärung zum Datenschutz und ein Haftungsausschluss.
diese Seite ausdrucken Dieser allgemeine Verweis steht immer an jedem Seitenende und ermöglicht das Ausdrucken der aktuellen Seite.
ACHTUNG: Dieser Verweis entspricht einer Funktion, die als Voraussetzung das sogenannte "JavaScript" benötigt. Ist dieses aus Gründen der eigenen Sicherheit nicht verfügbar, kann kein Ausdruck darüber erfolgen. In diesem Fall kann aber manuell ein Ausdruck über die Möglichkeiten des Browsers eingeleitet werden.
E-Mail-Kontakt Dieses Symbol steht bei einigen Verweisen auf eine E-Mail-Adresse zum Kontakt, sowie immer an jedem Seitenende und führt dann zu einer Seite mit einem Formular zur Kontaktaufnahme.
Alle Verweise auf eine E-Mail-Adresse innerhalb des Textes sind mit diesem Symbol hervorgehoben. Sie starten bei Vorhandensein das E-Mail-Programm (wie Outlook) zum Verfassen einer Nachricht an den verwiesenen Adressaten.
Der Verweis am Seitenende öffnet eine neue Formularseite zum Kontakt mit mir.
zum Forum Dieser allgemeine Verweis wird erst später auf den Seiten mit "weiterführenden Informationen" erscheinen.
Ein Forum ist ähnlich einem sogenannten "Chat" eine Möglichkeit zum Austausch untereinander. Ich möchte später anbieten, mir Eure Berichte, Bilder oder Erfahrungen zu genau dieser Freizeit mitzuteilen, die dann auf der Seite erscheinen sollen. Das soll so schnell gehen, dass sich mehrere Personen durch öfteres Nachladen der Seite mehr oder weniger auch unterhalten könnten...
zum Gästebuch Dieser allgemeine Verweis wird erst später immer an jedem Seitenende stehen und zum Gästebuch führen.
Ein Gästebuch ist ähnlich einem E-Mail-Ordner mit den eingegangenen Nachrichten. Über die später zur Verfügung gestellte Formularseite kann ein Eintrag vorgenommen werden, der im Gästebuch zeitnah erscheint. Das Gästebuch kann jeder Besucher (vor-)lesen (lassen) und jeder kann etwas in es hineinschreiben.
zur Hilfeseite Dieser allgemeine Verweis steht immer an jedem Seitenanfang und führt zu einer Seite mit Hilfe-Informationen.
Dahinter verbirgt sich eine Zusammenstellung von hilfegebenden Antworttexten auf sogenannte "oft gestellte Fragen" (engl. frequently asked questions, kurz FAQ). Da ich zu Beginn noch keine Fragen von Euch Besuchern habe, gibt es hier Allgemeines zur Navigation, Symbolik und Nutzung sowie Verweise auf die Einstellung, den E-Mail-Kontakt usw.
zum Impressum Dieser allgemeine Verweis steht immer an jedem Seitenende und führt zu einer Seite mit dem Impressum.
Auch wenn das Archiv nicht in Druckform erscheint, so beruht es doch wesentlich darauf. Hier werden Angaben gemacht zu Redakteur, inhaltlich Verantwortlicher und Verwalter. Weiter sind einige Personen genannt, die Material (auch indirekt) beisteuerten, bei denen also Rechte liegen können.
zur Archiv-Statistik Mit diesem Verweis kann eine Seite angezeigt werden, die eine aktuelle Statistik über die Archiv-Seiten enthält.
Darin tauchen die Anzahl der bisherigen Besucher, die am häufigsten angesehenen Seiten, die zuletzt aktualisierten oder neuen Seiten und andere technische Werte auf. Diese Statistik wird monatlich von mir erstellt, da ich sie selbst zusammenstelle. Häufiger wird sich das sicher nicht lohnen. Sollte später Bedarf aufkommen, so kann ich eine kleine Verlaufsentwicklung anhängen.
zur Volltextsuche nach Stichworten Dieser allgemeine Verweis steht immer an jedem Seitenanfang und führt zur Volltextsuche nach Stichworten im Archiv.
Das Archiv kann über verschiedene sogenannte Suchmaschinen (wie Google) von jedem Internet-Suchenden gefunden werden. Jedoch sperre ich aus verschiedensten Gründen (wie Datenschutz, Privatsphäre und Copyright) einige Seiten sowohl vor fremdem Zugriff als auch vor der Index-Erfassung.
Damit aber eine Suche nach Stichworten oder Textpassagen über den gesamten Text trotzdem möglich ist, gibt es diesen Verweis. Er führt zu einer Formularseite, auf der die Suche eingerichtet wird und nach ihrem Start auch die gefundenen Ergebnisse erscheinen.
Sollte die Suche nicht funktionieren, kann es an den Sicherheitseinstellungen des Browsers liegen. Dann bitte diese kurzzeitig nur für die Suche lockern und anschließend wieder zurückstellen. Unter Umständen muss nach einem Seitenwechsel die Suche wiederholt werden.
größeres Vollbild anzeigen Dieses Symbol steht bei allen Verweisen auf größere Vollbilder.
Es steht immer am Ende der zugehörigen Bildunterschrift. Gibt es keine solche, so steht es direkt hinter dem zugehörigen, kleinen Vorschaubild. Prinzipiell wird nur auf Bilder in den Formaten JPEG und seltener GIF verwiesen. Es gibt für die verwiesenen Bilder keine umschließende Internetseite und daher kann es vorkommen, dass ein Browser einen Dialog zum Abspeichern öffnet.
Das größere Vollbild wird nicht zusätzlich beschrieben. Die alternative Bildbeschreibung und die evtl. darunter stehende Bildunterschrift (beide an sich gleich lautend) müssen leider ausreichen.