zur Navigation Inhalt überspringen Bergwanderwoche in Imst - 2000

Imst-Blindenfreizeiten erfreuen Herz und Kondition, denn geschwitzt haben wir wirklich genug. Unserer Christl gelingt es immer wieder, dass jede/r TeilnehmerIn voll auf seine/ihre Rechnung kommt und sich noch lange an eine wunderbare Berg- und Gemeinschaftswoche erinnert.

Als fröhliche "Höhenmeterfresser" überwanden wir Stock und Stein, erforschten Torffelder und landeten schließlich müde, aber zufrieden in einer heißen Thermalquelle. Der Höhepunkt dieses Jahres war für viele der erste Gipfel im Schnee (Juchhe!).

Gern denken wir an soviel Jubel, Trubel, Heiterkeit, sowie an die gemütlichen Abendstunden mit musikalischer Umrahmung zurück und für uns gilt:
Glücklich jene, die ihren Sommer so erleben, dass er sie noch im Winter wärmt.

Brigitte und Eva, beide sehend

PS: Solltest du dir noch immer nicht vorstellen können, bzw. solltest du dich erinnern, wie sonnig eine Blindenfreizeit trotz Regenwetter sein kann, dann sehen wir uns vielleicht, wenn's wieder heißt: Auf nach Imst. Der Berg / die Christl ruft!!!