zur Navigation Inhalt überspringen Wandern im Fichtelgebirge zwischen Ochsenkopf und Schneeberg - Die Steinerne Ecke Nordbayerns vom 22. bis 29. Mai 2015

Im Rahmen unserer alljährlichen Blindenfreizeit Pater Lutz konnten Waltraud und ich fünf Wanderbegeisterte Ende Mai in Bischofsgrün im Fichtelgebirge begrüßen. Insgesamt wurden ca. 80 Kilometer und ca. 1600 Höhenmeter zurückgelegt. Die Tagesetappen betrugen zwischen 15 und 20 Kilometer. Wir hatten immer eine schöne Mischung zwischen breiten Forstwegen und schmalen "Single-Trails", bei denen es manchmal wild über Stock und Stein ging. Was sich leider schon fast zu einer Tradition entwickelt hat ist, dass oft eine Veranstaltung bei uns mit einem Streik der Lokführer einhergeht. Trotzdem reisten alle am Freitag und Samstag an. Gäste kamen, Freunde gingen! Wir hatten ausgezeichnetes Wanderwetter. Wolken und Sonne um die 15 Grad. Der Schwierigkeitsgrad unserer Touren steigerte sich von Tag zu Tag. Wir besuchten drei der vier Quellen bedeutender Flüsse, die da sind Main, Naab und Eger. Die Quelle der sächsischen Saale schafften wir dieses Jahr nicht. Außerdem erstiegen wir die drei höchsten Gipfel unseres Mittelgebirges: Kösseine (939 m), Ochsenkopf (1024 m) und das Dach Frankens, den Schneeberg (1056 m).

Viele Grüße, Euer Horst Z., blind