zur Navigation Inhalt überspringen Wandern in Innichen / Südtirol - 2001

Mein Name ist Anna und ich komme aus Linz. Sieben gemeinsame Tage mit blinden, sehbehinderten und sehenden Menschen liegen hinter mir. Zuerst konnte ich es mir nicht vorstellen, dass ein Wandern in den Bergen mit ihnen überhaupt möglich ist. Ich wurde eines Besseren belehrt. Mit großer Neugierde und etwas Bauchweh fuhr ich am Samstag mit Waltraud nach Innichen. Dort angekommen, erwartete mich eine Herzlichkeit, die meine Vorstellung bei weitem übertraf. Freundlichkeit, Wärme, Verständnis für einen "Neuling" wie mich wurde mir von allen entgegengebracht. Ich war sehr berührt über die Offenheit und Herzlichkeit dieser blinden Menschen. Ihr Humor, ihr Feingefühl und ihre Liebe sehenden Menschen gegenüber bewegten mich sehr. Es war ein ehrliches Geben und Nehmen. Sie sind eine große Bereicherung in meinem Leben, für die ich ihnen von Herzen dankbar bin.

Diese Woche in Innichen war für mich ein Geschenk, ich danke allen für die herzliche Aufnahme.

Anna P., sehend