zur Navigation Inhalt überspringen Schiwoche - Langlauf im Böhmerwald - 2005

Heuer konnten wir bereits am Samstag zur Langlaufwoche im Böhmerwald anreisen und hatten schon am selben Abend die erste Möglichkeit uns kennen zu lernen.
Der Böhmerwald zeigte sich von seiner schönsten Seite. Wir hatten fast die ganze Woche herrlichen Sonnenschein, blauen Himmel und eine Menge Schnee! So konnten wir uns gleich am Sonntag auf 73 km gespurten Loipen austoben. Nach dem ersten Beschnuppern der Loipen fand die traditionelle Vorstellrunde statt.
Wer sich am Montag auf den Loipen noch nicht genügend ausgetobt hatte, konnte "Anni's Dance Abend" besuchen und dabei das Tanzbein schwingen.
Auf der Langlaufwoche haben wir den Fasching natürlich nicht vergessen und lachten beim Abendprogramm um die Wette. Dabei sorgten Paul und Hermi für unser leibliches Wohl.
Am Mittwoch Nachmittag wurden Alternativprogramme zum Langlaufen angeboten. Eine Gruppe konnte eine Führung in einer Bäckerei mitmachen. Dort gab es jede Menge zu verkosten. Einige andere versuchten sich im Schneeschuhwandern. Der Rest trainierte weiter auf den bestens präparierten Loipen. Wer dann noch immer nicht genug hatte, konnte am Abend bei der Nachtwanderung aktiv werden.
Da die Geselligkeit auch nicht zu kurz kommen durfte, fuhren einige von uns am Donnerstag Abend nach Schlägl in den Stiftskeller. Unsere Bierspezialisten konnten in einem anderen Lokal über 30 verschiedene Biersorten durchkosten.
Am letzten Abend wurden beim gemütlichen Beisammensein die Bergkreuze verliehen.
Ganz besonders möchten wir uns bei Paul für die Organisation der Woche bedanken. Natürlich gilt der Dank auch Hermi (Paul's Frau), die ihn für diese Woche großzügig entbehrte und uns mit Leckereien vom eigenen Hof verwöhnte. Weiters möchten wir (Blinde und Sehbehinderte) uns bei allen Begleitern und Begleiterinnen für die Teilnahme an der Langlaufwoche und für die Hilfe und Unterstützung bedanken.
Ewald H., blind