zur Navigation Inhalt überspringen Schiwoche - Langlauf im Böhmerwald - 2007

Hatten wir letztes Jahr Schnee im Überfluss, so kam die weiße Pracht heuer gerade noch zur rechten Zeit. Vorweg gleich ein Dankeschön an die Begleitläufer, ohne die wir diese herrliche Langlaufwoche nicht erleben könnten und großes Lob für Paul! Er schafft es immer wieder, seine treuen einheimischen Helfer für uns zu finden und jedem Blinden und Sehbehinderten seinen richtigen Begleiter je nach Wunsch und Können zuzuteilen.
Für einige von uns begann der erste Abend gleich mit einem Kabarett von Gunkl.
Bei guten Loipenbedingungen drehten wir unsere Runden - die einen sportlich und die anderen gemütlich. Manchmal trafen wir uns dann beim Einkehrschwung in der gemütlichen Moldaublick-Hütte.
Nach gutem Abendessen spielten einige Karten, andere bevorzugten die Sauna zur Erholung.
Paul hatte auch für abwechslungsreiche Abendprogramme gesorgt - einmal mit einer Lesung von ihm: "Feuer im Schnee" von Jack London. Hervorheben möchte ich den Weinvortrag von Sommelier Stefan, dem auch Herr Bürgermeister, Herr Altbürgermeister und Herr Pfarrer beiwohnten. Anschließend gab es einige edle Tropfen zum Verkosten. Zur Unterhaltung spielten und sangen der Altbürgermeister und Christian mit den Gitarren. Hermi versorgte uns wieder mit ihren guten selbst gemachten Speisen. Mittwoch Nachmittag stand Kulturgut Oberes Mühlviertel am Programm und abends ein Besuch im Stiftskeller. Franz Lindorfer, der neue Blindenseelsorger, sorgte am Donnerstag für eine besinnliche Runde. Mit einem gemütlichen Abschlussabend ging die Woche unfallfrei zu Ende.
Für mich war diese Woche etwas Besonders, da mein lieber verstorbener Kurt mir das Langlaufen auf diesen Loipen beigebracht hat und mich diesmal die wunderbaren Erinnerungen begleiteten.
Ein herzliches Dankeschön Paul und seinen Helfern!
Anni H., sehbehindert