zur Navigation Inhalt überspringen (Berg-)Wandern im Nationalpark Hohe Tauern / Matrei in Osttirol - 2007

Nach einer etwas abenteuerlichen Zugfahrt traf ich in Kitzbühel Hans und an der Haltestelle Anni, die das erste Mal begleitete. Die Zeit verging wie im Flug. In Matrei wurden wir von Angelika und Petra herzlich empfangen, und abends trafen wir mit allen TeilnehmerInnen zusammen. Meine Freude war groß, wieder mit Liesl das Zimmer zu teilen.
Neben vielen schönen Wanderungen - Wetter gemischt, Stimmung trotzdem gut - gab es auch Kultur und Information. Kurt erfreute uns mit Geschichten von Altbischof Stecher, wir lauschten einem Platzkonzert, und einmal gab es einen Diavortrag über den Nationalpark Hohe Tauern, der uns gut auf den Gletscherlehrpfad vorbereitete. Dieser war für mich die eindrucksvollste Wanderung dieser Woche, die Erklärungen unserer beiden FührerInnen Christina und Manuel waren toll. Trotz einsetzendem Regen brachten uns unsere BegleiterInnen wieder heil ins Tal.
Am letzten Tag war strahlender Sonnenschein - wir genossen den Europawanderweg, von dem aus der Blick auf viele Dreitausender, u.a. auch den Großglockner und den Großvenediger, frei wurde. Am Nachmittag ging's noch zum Bauernmarkt, wo wir Kunstgegenstände ertasten und Köstlichkeiten probieren durften.
Ein herzliches Danke allen, es war wunderschön, auf Wiedersehen bis zur nächsten Freizeit!

Ilse A., blind