zur Navigation Inhalt überspringen Bergwandern in St. Martin am Tennengebirge / Salzburg - 2010

Ich darf über eine ganz schöne Woche berichten, die ca. 20 Wanderfreudige + 2 Hunde im Tennengebirge samt Umgebung verbracht haben. Manch Nieselregen, lehmiger Boden und lästige Wurzel erschwerten zwar den Schritt, konnten aber keinen Gipfelsturm verhindern - wenn auch diesmal einige Touren wetterbedingt etwas kürzer wurden. Insgesamt wurden aber mehr als 4000 Höhenmeter bewältigt. Ein paar Tourhighlights: Der allererste Anstieg zur Südwienerhütte war von Regen begleitet, oben angekommen riss der Himmel auf und der Ausblick und die Hüttenkulinarik entschädigten uns alle - und die ganz Wackeren erklommen dann noch das Spazeck und den Spirzinger. Nicht nur an diesem Nachmittag am Hirschwandsteig wurden Flora und Fauna insbesondere von den östlichen Flachländerinnen mit allen Sinnen bestaunt! Eine weitere schöne Tour war die zum Frommerkogel über die Schwarzeneggalm - mit einem herrlichen Gipfel-Rundum-Panorama. Ein weiteres Highlight: Von Abtenau wurde nach Rast auf der Gsengalm der Kleine Traunstein erklettert - für manche wie mich war es die Premiere am Seil und also sehr denkwürdig! Nach dieser Etappe schmeckte der Schnaps ganz besonders. Zum krönenden Abschluss dieses Tages wartete noch die Sommerrodelbahn auf uns - für alle ein rasender Genuss, besonders für den schnellen Lutz und Monika mit ihrer wehenden Mähne. Einer besonderen Erfahrung setzten sich unsere sehenden Teenager Magdalena und Sara aus: Sie ließen sich jeweils für ein Abendessen die Augen verbinden.

Danke an alle Teilnehmer, ob sehend, sehbehindert oder blind für ihre "vier Hs", die durch diese Woche getragen haben: Humor, Heiterkeit, Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft. Ein besonderer Dank an die "Haus"-Frau Petra für den "Service" (u.a. die köstlichen Weckerln, den Diavortrag, die Kletteranweisungen sowie den Segensspruch bei der Andacht)! Ein Dank an Georg für die köstliche Küche samt Witzen! Dank auch an Sepp, den begnadeten Masseur! Danke natürlich auch an Franz und Martin, die sich um tolle Touren bemüht und diese Woche locker und umsichtig geleitet haben! Eine Woche zum Wiederkommenwollen.

Daniela W., sehend