zur Navigation Inhalt überspringen Bergwoche in Liechtenstein 1982

Bei der Bergwoche in Liechtenstein, Jugendheim Malbun,

geht's nicht nur berg- und naturmässig prächtig zu, sondern auch menschlich könnten wir nicht liebevoller aufgenommen sein: durch die Besuche von Oskar Mündle, unserem Freund und Vermittler (taubblind); mit Prinz Emanuel bis zur Begleitung durch sie bis zum Bahnhof in Feldkirch; Herrn Alois Sele als Hüttenwart und Leo Sele und seine Begleiter als Vertreter des Invalidenverbandes, der uns die Unterkunft gratis gab - bis hin zum Gratisduschen im Nachbarheim und Gratisschwimmen in einem Hotel.
2 ganz besondere Zugaben: Die ersten 3 Tage wurden wir von einem Ehepaar aus Basel Schritt für Schritt begleitet und alle paar hundert Meter erklang aus Wald, Wiesen und Felsen die Bachtrompete. Die 2. Zugabe überlebten lachend alle:
Die Verhaftung von unserem dunkelbrilligen Gerhard als Bankräuber!
Wenn die Hütte umgebaut ist, wagen wir es trotzdem wieder zu kommen.