zur Navigation Inhalt überspringen Bergkameradentreffen in Linz - 1984

Bei einem Gespräch während der Bergwoche in Reutte im August 1983 haben wir beschlossen, unser jährliches Bergkameradentreffen in Linz zu gestalten. Es war für uns Neuland, wir waren noch gar nicht geübt im Organisieren. Es gab viel zu bedenken und planen. Für uns war es Arbeit und Freude.
Unser Lohn war die große Teilnehmerzahl, besonders hat uns der Besuch aus Heidelberg und Reutte sehr gefreut. Es zeigt von Liebe und Verbundenheit, wenn Bergkameraden die weite Anreise nicht scheuen. Eine Freude war uns, daß trotz schlechtem Wetter wir alle und unser P. Wilfried bereits nach einem halben Jahr seines schweren Unfalles den Weg auf die Gieß geschafft haben.
Es gab einiges zu koordinieren, da uns Petrus gar nicht hold war, aber dessen ungeachtet, die Stimmung war vortrefflich, alle trugen mit ihrer guten Laune zum Gelingen bei.
Samstag abends brachte uns die Sing- und Spielgruppe des Linzer Wandervogels mit Liedern, Gesang und Musik, auf Hackbrett, Flöte und Zither, vereint mit den schönen Stimmen der Jugend, ein Ständchen.
So möchten wir allen für ihr Mitmachen und Mitgestalten herzlich danken.

Margarete und Heide, Linz


Liebe Freunde!

Ich möchte Frau Margarethe Hartl und Frau Heide Dipplinger für das nette Beisammensein beim Bergkameradentreffen danken. Margarethe hat sich unter großen Schmerzen sehr bemüht, uns ein schönes Treffen zu veranstalten und in der Zusammenarbeit beider ist es gelungen.
Am Samstag machten wir eine schöne Tour auf die Gieß trotz Nieseln und anschließend verbrachten wir einen gemütlichen Abend mit den Wandervögeln - eine Gruppe die uns aufspielte und vorsang. Es war besonders nett, daß wir ein Lied gemeinsam sangen, ein Lied mit verschiedenen Texten, aber einer Melodie. Ein Blinder spielte dann ein Lied auf der Gitarre. So war es ein gegenseitiger Austausch, der der Gemeinschaft diente. Ein ganz großes Dankeschön auch von mir den Wandervögeln.
Als Abschluß des gemeinsamen Wochenendes feierten wir mit P. Lutz einen Gottesdienst. Nun war das Wochenende schnell und schön dahin, aber es bleibt mir in bester und freudiger Erinnerung.

Monika, Linz