zur Navigation Inhalt überspringen 1. Wanderfreizeit Böhmerwald - 1984

Leitung: Maria Reich
Geitsliche Begleitung: P. Wilfried

Dieses erste Stelldichein in der Adalbert-Stifter-Herberge / Aigen, Oberösterreich, war so prima, daß wir in den nächsten Jahren dieses Gebiet gerade für Familienwochen wieder erobern werden.
Alle von den 39 Teilnehmern (darunter 9 Kinder von Eva mit 3 Jahren) haben sich wohl gefühlt.
Auch dazu nun ein ganz kleines aber herziges Echo aus der Schweiz (aus einem persönlichen Brief) soll erklingen:

... Fredi und ich schwelgen immer noch in herrlichen Böhmerwalderinnerungen. Wir fühlten uns auch diesmal sooo wohl bei Euch und möchten Dir nochmals für alles von Herzen danken. Die Zeit, die wir mit Euch zusammen erleben durften, kommt uns nachträglich vor wie ein Juwel; sie hat bei uns einen großen Eindruck hinterlassen. Ich glaube, das Geheimnis, wieso diese Freizeiten so schön sind, ist Gottes Segen, der über allem ruht. Wie könnte es sonst möglich sein, daß Menschen, die einander fremd waren, sich in so kurzer Zeit füreinander öffnen können. Dadurch entsteht ein so wunderbares Zusammengehörigkeitsgefühl. Und diese Gemeinschaft zu erleben, das tat uns so wohl...

Elsbeth und Fredi (beide blind)